1. Frauen 2017 / 2018

Trainer:        Heiko Hillebrand

Betreuer:     Christopher Kranich

Foto: Christopher Kranich

hinten:

 

 

Heiko Hillebrand (Trainer), Elisa Winkowski, Nadine Lauersdorf,

Nicol Leuchner, Lisa-Marie Busse, Anne Liebenthal, Lisa Berger,

Anne Lubetzki

vorne:

 

Nadine Wegener, Carol-Ann Blankenfeld, Julia Kupper,

Anita Tumaszyk, Kathleen Rußmann, Sabina Roszak

Trainingszeiten
Mittwoch: 20:00 - 21:30 Uhr Sporthalle Sabiniusstraße 2
Freitag: 20:00 - 21:30 Uhr Sporthalle Sabiniusstraße 2

Das Team von Trainer Heiko Hillebrand hat sich zur Saison 2014/15 dem HSC 2000 Frankfurt (Oder) angeschlossen, nachdem er mit einen Großteil der Mannschaft bereits viele Jahre erfolgreich in Eisenhüttenstadt bei der BSG Stahl zusammengearbeitet hat. Dort wurde man auf Anhieb Vizemeister in der Verbandsliga Süd.

 

In der vergangenen Spielzeit gelang dann der Aufstieg in die höchste Spielklasse des Landes, wo man eine perfekte Saison spielte und in 20 Spielen 20 Siege holte (40:0 Punkte).

 

In der aktuellen Saison musste man sich, auch aufgrund schwerer Verletzungen von Leistungsträgerinnen, in allen vier Spielen teilweise knapp geschlagen geben und die Oderstädterinnen befinden sich nur auf dem 11. Platz der Liga. Aufgeben werden die HSC-Frauen jedoch nicht, denn hat man vor allem in den ersten Partien bewiesen, dass man in der Liga mithalten kann und nur das Glück im Abschluss gefehlt hat.

 

In Brandenburg ist man dennoch klarer Außenseiter und will vor allem mit einer kämpferischen Leistung den Favoriten Paroli bieten, um vielleicht endlich die ersten Punkte einzufahren.

Erste Frauen 2016 / 2017

07.05.2017

Erste Frauen 2015 / 2016

hinten:        Maria Bunk, Michelle Liersch, Beatrix Teschner, Lisa-Marie Busse,

                     Sophie Savoly, Anne Liebenthal, Lisa Berger, Anne Lubetzki,

                     Heiko Hillebrand (Trainer)

 

vorne:         Maja Moegelin, Susen Böhme, Nicol Leuschner, Antonia Wittkopp,

                     Kathleen Rußmann,

 

liegend:       Stephanie Bärmann

 

Es fehlen:   Cathleen Meier, Maria Stettnisch, Silke Unger, Anne Sass,

                      Patricia Fölger