Handball beim HSC 2000 in Frankfurt (Oder)

Dem Favoriten lange Paroli geboten 

18. September 2017

 

Am vergangenen Samstag fand für die neu formierte „ Alte Herren“ Mannschaft des HSC2000 das erste Saisonspiel statt. Ausgetragen auf „neutralen Boden“ in Müncheberg ging es gleich einmal gegen den amtierenden Kreismeister aus Grünheide richtungsweisend zu Sache. Die Grünheider haben kein geringeres Ziel ausgegeben, als Kreismeister, Pokalsieger und Landesmeister zu werden. Trotzdem wollten die Frankfurter dem Meister die Punkte nicht ohne Kampf überlassen und gingen gleich mit 1:0 in Führung. Es entwickelte sich ein ansehnliches Handballspiel, bei dem es dem HSC gelang sich zwischenzeitlich sogar auf 4 Tore abzusetzen. Hier war es vor allem Andreas Richter der mit sehenswerten Fernwürfen für Tore sorgte. Unstimmigkeiten in der Abwehr ließen die Grünheider aber wieder herankommen, so dass eine knappe 16:14 Halbzeitführung für Frankfurter zu Buche stand.

 

. . .

E-Jugend des HSC 2000 Frankfurt (Oder) erringt zwei Turniersiege

13. Septeber 2017

 

Zur Vorbereitung auf die neue Ligasaison absolvierte die männliche E-Jugend des HSC 2000 Frankfurt (Oder) an den letzten beiden Wochenenden zwei Handball-Vorbereitungsturniere.

. . .

Unzumutbares Pokalspiel für Zuschauer und Fans

10. September 2017

 

In der ersten Runde des HVB Pokals trafen die Frauen des HSC 2000 auf den LHC Cottbus. Das war auch das einzige Spiel, nachdem die HSG Schlaubetal/ Odervorland zurückgetreten ist.

 

Von Beginn an war zu sehen, keine der beiden Mannschaften hatte das Ziel zu gewinnen und somit eine Runde weiterzukommen. Dieses Handeln ist mit Kosten verbunden, die für kleinere Vereine kaum zu stemmen sind. Der HVB verpflichtet die Vereine am Pokal teilzunehmen. Tun sie das nicht, erwartet die Mannschaft eine Geldstrafe.

 

Somit Stand es nach 18 Minuten Spielzeit gerade mal 2:1 für den HSC 2000. Sowohl den Schiedsrichtern als auch den Zuschauern und dem Fotografen machte das Spiel verständlichenweise keinen Spaß. Und einige verließen sogar frühzeitig die Halle. Das konnte das Frauenteam des HSC nicht weiter zulassen. Trotz der verzwickten Lage, spielten sie dann den Handball, den die Zuschauer erwarteten.


Nach zwei mal 20 Minuten stand es am Ende 19:10 für die HSC Frauen. Freuen konnte man sich über diesen Sieg nicht. Es heißt nun abzuwarten wer der nächste Gegner in der zweiten Pokalrunde wäre und die Kosten abzuwägen, ob angetreten wird oder nicht.

 

Das Team mit Trainer Heiko Hillebrand möchte sich in diesem Namen noch einmal bei den Zuschauern, Fans und dem Fotografen für das unansehnliche Spiel entschuldigen. Wir hoffen, dass nun die Hintergründe des Spieles klar und auch verständlich sind.


Die gesamte Mannschaft hofft darauf, im ersten Heimspiel der Saison eine neue Chance zu bekommen, um den Handball zu spielen der ihnen Spaß macht und der das Publikum begeistert.

unsere E-Jugend 2017 / 2018

Heimspiele am Wochenende

5. September 2017

  Datuim Zeit Heim Gast Sporthalle
Pokalspiel

Samstag

9. Sep.

15:00 Frauen LHC Cottbus K.-Wachsmannstr.
Punktspiel

Sonntag

10. Sep.

13:00 C-Jugend BSG Stahl Eisenhüttenstadt
15:00 Männer

VERLEGT

Trainingsauftakt der B Jugend

15. August 2017

 

Am 11.08.2017 trafen sich rund 10 Jungs der B Jugend des HSC 2000 zu einer lockeren Trainingseinheit in der Halle am Oberstufenzentrum in der Beeskower Strasse.

 

Viel Einsatz zeigten die Jungs im ersten Training. In Vorbereitung auf die neue Saison ist das auch nötig.

 

So will man den Anschluss in der Liga nicht verlieren und eine gute Platzierung erreichen. Gerade im Grundlagenbereich Athletik und Ausdauer muss jetzt der Grundstein gelegt werden.

 

Den schon am 16.09.2017 hat man das erste Spiel in der Brandenburgliga so Betreuer Hennig und Kossatz !

 

Handballer ehren Kerstin Bechly

Für ihre Handball-Berichterstattung wurde die Lokalsportredakteurin des Frankfurter Stadtboten Kerstin Bechly vom Handball-Verband Brandenburg ausgezeichnet.

 

Glückwunsch für die verdiente Auszeichnung und vielen Dank für die tollen Berichte.

 

Dazu noch ein schöner Artikel der MOZ:

http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1575681